Sieg beim 27. Rechensteg-Cup

Im 27. Jahr konnte der ESU St.Gilgen/Abersee zum ersten mal dieses traditionsreiche Turnier gewinnen! Dabei waren die Vorzeichen denkbar schlecht, in der Vorbereitung verletzte sich Wolfgang Unterberger und musste ersetzt werden. Nach dem souveränen 4:0 über Goisern Berg in der Vorrunde, musste auch der überragende Harald Hager am Finaltag noch ersetzt werden. Unsere Mannschaft um Moar Sigi Laimer, Johannes Laimer, den Routiniers Hans Hinterberger und Markus Eisl, sowie den Ersatzschützen Christoph Laimer und Andi Hödlmoser konnte das alles nicht durcheinander bringen. Das Achtelfinale wurde souverän mit 4:1 gegen SV Bad Goisern gewonnen, danach im Viertelfinale war zittern angesagt. Nach 3:0 Führung wurden nur knapp mit 4:3 gweonnen. Im Halbfinale wurde dann der Titelverteidiger ASKÖ Bad Ischl mit 4:1 ausgeschaltet und danach auch das Finale gegen Pfandl gewonnen. Besonders hervorzuheben sind Sigi Laimer, der mit seinen Massen die Gegner zur Verzweiflung brachte, sowie die Routiniers Markus Eisl und Hans Hinterberger, die im Finale bei den entscheidenden Kehren keine Nerven zeigten.

Der Verein gratuliert der Siegreichen Moarschaft!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.